Ein Pfeifkonzert an der Nordsee: Große Brachvögel (Numenius arquata arquata) bei der Rast


Ohne ihre Rufe waren sie nahezu unsichtbar im hohen Gras.


 

Im Juni hatte ich die Möglichkeit auf einer temporären Überflutungsfläche an der Nordsee Große Brachvögel (Numenius arquata arquata) zu fotografieren. An diesem Ort machen im Juli viele Große Brachvögel Rast und mausern sich. Daher hatte ich gehofft schon Ende Juni einige Tiere anzutreffen. Und siehe da an einem Abend hörte ich die ersten charakteristischen Pfeiflaute “kuri – li“.

Brachvogel-11Großer Brachvogel schreit seinen charakteristischen Ruf “kuri – li”
Nikon D810 mit AF-S Nikkor 500 mm 1:4G ED VR mit TC-14eIII Teleconverter

Ohne ihre Rufe waren sie nahezu unsichtbar im hohen Gras. Doch mit etwas Übung konnte ich die Tiere bald im Gras gut ausmachen. Zusammen mit meinem 500 mm Supertele und dem neuen AF-S VR Nikkor 300 mm f 4 mit Phasenfresnel-Optik (PF-Optik) konnte ich an den folgenden Abenden interessante Naturbilder fotografieren. Im Herbst werde ich ein kleines Review dieses wirklich handlichen Supertele-Objektivs schreiben und hier veröffentlichen.

Da viele schöne Naturfotos entstanden sind, habe ich im Portfolio Vögel eine eigene Galerie für den Großen Brachvogel eingefügt. Hier nun aber eine kleine Auswahl:

Brachvogel-01Großer Brachvogel kurz vor der Landung im hohen Gras
Nikon D810 mit AF-S Nikkor 500 mm 1:4G ED VR mit TC-14eIII Teleconverter

Brachvogel-08

Großer Brachvogel im Flug. Leider war nicht immer das beste Wetter
Nikon D810 mit AF-S Nikkor 300 mm 1:4E PF ED VR mit TC-14eIII TeleconverterBrachvogel-13

Großer Brachvogel im direkten Anflug auf mich.
Nikon D810 mit AF-S Nikkor 500 mm 1:4G ED VR mit TC-14eIII Teleconverter

COMMENTS

No comments yet.